Zertifizierter Klimaschutz: Project Admosfy von [m]STUDIO und myclimate erhält offizielles TÜV-Siegel

  • August 2, 2022

TÜV Rheinland zertifiziert Carbon Footprint Berechnungsmethode der Admosfy-Lösung // Durch Admosfy kompensierte Media-Aktivitäten dürfen sich ab sofort „Klimaneutrale Media-Kampagnen“ nennen.

 

Düsseldorf, 2. August 2022 – Das Project Admosfy von [m]STUDIO – The Relevance Company – und myclimate, einem führenden Anbieter für Klimaschutzberatung und CO2-Kompensation, trägt ab sofort das offizielle Siegel der TÜV Rheinland Energy GmbH. Zertifiziert wurde von den unabhängigen TÜV-Expert:innen die eigens von [m]STUDIO und GroupM entwickelte Carbon Footprint Berechnungsmethode, die den CO2-Fußabdruck des finalen Media-Plans für eine Kompensation über entsprechende Klimaschutzprojekte errechnet. Admosfy bietet damit die erste Berechnungsmethode dieser Art, die von unabhängiger Stelle für Deutschland, Österreich und die Schweiz eine Zertifizierung für klimaneutrale Werbung erhalten hat. Neben der zusätzlichen Sicherheit bedeutet dies für die Werbekunden vor allem eines: Ihre durch Admosfy kompensierten Media-Aktivitäten basieren auf einer von TÜV Rheinland geprüften Berechnungsmethodik und können sich nach entsprechender Kompensation durch myclimate „Klimaneutrale Media-Kampagnen“ nennen.

 

„Mit dem Project Admosfy sind wir bereits vor über einem Jahr einen wichtigen Schritt gegangen, um den CO2-Fußabdruck von Media-Kampagnen wirksam auszugleichen“, so Marc Schnitzler, Managing Director von [m]STUDIO. „Die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland bestätigt uns von unabhängiger Stelle, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Dies ist für uns ein toller Erfolg, auf dem wir uns natürlich nicht ausruhen wollen. Unsere Mission ist es, für klimaneutrale Werbung sämtliche Schritte entlang der Wertschöpfungskette zu optimieren. So planen wir zukünftig z. B. auch die Produktion der Werbemittel mit Admosfy klimaneutral zu gestalten sowie die Identifikation von Vermeidungspotenzialen, um die Net-Zero-Ziele von WPP bis 2030 zu erfüllen. Dem tragen wir Rechnung mit der neu geschaffenen Position des Sustainability Leads innerhalb von [m]STUDIO, die ab sofort von Miriam Sauvage übernommen wird.“

 

„Der Werbemarkt zeichnet sich durch eine hohe Anzahl an verschiedenen Werbeträgern aus, die nicht einfach in einer integrierten Berechnungsmethodik abzubilden sind“, erklärt Susanne Jorre, zuständig für die Prüfung von Ökobilanzen beim TÜV Rheinland. „Für die Berechnung über alle Medienkanäle und Formate hinweg gilt es, eine Menge Standards zu beachten, alles muss transparent und plausibel vonstattengehen bevor wir unser Prüfurteil geben. Das Project Admosfy erfüllt diese Kriterien und liefert valide Ergebnisse für die Kompensation.“

 

Bereits seit Mai 2021 bietet [m]STUDIO allen Werbekunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Admosfy eine Lösung, um die CO2-Emissionen ihrer Media-Kampagnen wirksam auszugleichen. Admosfy berechnet dabei mit regelmäßig aktualisierten Emissionsfaktoren pro Medienkanal und kampagnenspezifischen Variablen den spezifischen CO2-Fußabdruck, der über GoldStandard-zertifizierte Klimaschutzprojekte des Partners myclimate individuell kompensiert werden kann. Zu den Supportern dieser Initiative zählen namhafte Werbekunden der GroupM, die klimaneutrale Kampagnen mit Admosfy realisieren – darunter beispielsweise eBay Kleinanzeigen: „Nachhaltigkeit liegt uns bei eBay Kleinanzeigen am Herzen. So ist es uns wichtig, unseren Fußabdruck in allen Bereichen bestenfalls zu reduzieren und dort, wo es nicht geht, zu kompensieren – so natürlich auch im Marketing. Seit 2021 hilft uns Admosfy, den Fußabdruck unserer Kampagnen genau zu berechnen und auszugleichen. Die TÜV-Zertifizierung ist ein Beleg für die wirkungsvolle Arbeit von Admosfy“, so Jasmine Richards, CMO bei eBay Kleinanzeigen.

 

Im Rahmen der globalen Responsible Investment-Aktivitäten engagiert sich GroupM aktiv für mehr Nachhaltigkeit in der Werbung und für das Erreichen von Net-Zero-Emissionen bis 2030. Am 19. Juli 2022 sind der Report zur Messung, Reduktion und Vermeidung von CO2-Emissionen und der globale „Carbon Calculator“ vorgestellt worden. Admosfy fügt sich in das internationale Engagement von GroupM ein und bietet eine erste Lösung der Gruppe für die DACH-Region.

In Zukunft wird GroupM ihren Ansatz zur Berechnung der Medienwertschöpfungskette auf die Ebene einzelner Anbieter weiterentwickeln. So zahlt GroupM unmittelbar auf ihre globale Mission „We make advertising work better for people by shaping the next era of media” ein.

 

Weitere Informationen zum Project Admosfy finden sich unter folgendem Link: www.admosfy.de

 

 

We are [m]STUDIO – The Relevance Company

[m]Studio ist der Klebstoff zwischen Marken und Konsumenten. Wir bieten unseren Kunden relevante Ideen, passgenaue Konzepte und innovative Kommunikationslösungen, die Marken und Menschen langfristig verbinden.

In einer Zeit, in der Konsumenten täglich mit mehreren Hundert Werbebotschaften konfrontiert werden, müssen sämtliche Markeninhalte kulturell relevant, persönlich relevant und plattform-relevant sein. Marken müssen Werte verkörpern, die die Konsumenten teilen, Themen aufgreifen, die den Konsumenten wichtig sind, und alle Inhalte plattformgerecht aufbereiten.

Daher ist unser gesamter Prozess von Strategie, Themenfindung, Kreation, Produktion und Aktivierung analytisch, datenbasiert und stets diesem Relevanz-Dreiklang verpflichtet. So erfüllen wir einerseits unsere Vision „Make advertising work better for people“ und steigern gleichzeitig die Markenrelevanz unserer Kunden und beschleunigen ihr Wachstum.

Als Teil des größten Mediaagenturnetzwerks Deutschlands bieten wir unseren Kunden Kreation und Media aus einer Hand. Wir denken Botschaft, Kreation und Media in einem – und optimieren ganzheitlich.

 

Über myclimate

Die myclimate Deutschland GmbH ist eine gemeinnützige Klimaschutzorganisation und Tochtergesellschaft der Schweizer Stiftung myclimate. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft sowie Privatpersonen will myclimate durch Beratungs- und Bildungsangebote sowie eigenen Klimaschutzprojekten die Zukunft der Welt gestalten. myclimate berät Unternehmen zu integriertem Klimaschutz mit greifbarem Mehrwert, führt CO2-Bilanzierungen von Unternehmen und Events durch, erstellt Ökobilanzierungen von Produkten und bietet die Möglichkeit der CO2-Kompensation an. Die internationalen myclimate-Klimaschutzprojekte erfüllen höchste Qualitätsstandards und tragen zu den 17 SDGs bei. Darüber hinaus führt myclimate Bildungsangebote für Lernende sowie Unternehmensworkshops durch. Mehr auf www.myclimate.de

 

Über TÜV Rheinland

Zukunft braucht Herkunft. Das gilt auch für TÜV Rheinland. 1872 haben Prüfingenieure den „Verein zur Überwachung der Dampfkessel in den Kreisen Elberfeld und Barmen“ gegründet, um Explosionen zu verhindern und dadurch Menschen und wertvolle Anlagen zu schützen. Diesen Weg sind wir von TÜV Rheinland konsequent weitergegangen: beim Fortschritt der Industrialisierung von der Eisenbahn bis zur Elektromobilität, von der Dampfmaschine bis zur Digitalisierung. Wir leisten Tag für Tag unseren Beitrag, dass etablierte und neue Technologien, Produkte und Dienstleistungen auf dem höchstmöglichen Stand der Sicherheit sind. Schon vor Jahren haben wir neue Herausforderungen angenommen – den Klimaschutz und die Nachhaltigkeit. Als TÜV Rheinland stellen wir uns weltweit unserer Verantwortung für Mensch, Gesellschaft und Umwelt. Mit unseren Dienstleistungen unterstützen wir unsere Kunden bei effizienten und nachhaltigen Produkten und Prozessen. Aus Sicherheit und Nachhaltigkeit gestalten wir Zukunft. Seit 150 Jahren. In 150 Jahren. Mehr auf TÜV Rheinland Deutschland – Genau. Richtig. | DE | TÜV Rheinland (tuv.com)

 

Pressekontakt

FAKTOR 3 AG

André Hoffmann

E mstudio@faktor3.de

T +49 40 679 446 53